ÜBER UNS

Liebe Gäste, liebe Eiderstedter, wir leben in Eiderstedt und wollen etwas dafür tun, dass die schönen Seiten und verborgenen Dinge unserer Halbinsel bekannt werden und dass Kunst und Kultur auf Eiderstedt gedeihen.
So begannen wir 2012 zu planen und zu tun, was wir die „Eiderstedter Kultursaison“ nennen…weiter lesen

Was wir Ihnen bieten

Über zweihundert kulturell interessante Ziele haben wir
zusammengestellt, die auf vorgeschlagenen Touren – mit mit dem Fahrrad, zu Fuß oder auch dem Auto – besucht werden können. Alle Touren und Kulturpunkte haben wir in einem handlichen, ganzjährig nutzbaren Kulturführer zusammengefasst…weiter lesen


Saisonwechsel

Wir bereiten derzeit die Angebote für 2017 vor und werden die Homepage im Laufe des März aktualisieren. Bis dahin bleiben die Inhalte von 2016 bestehen. Was aber schon bekannt ist:

Die Eiderstedter Kultursaison 2017 findet vom 25.08. bis 03.09.2017 statt. Der neue Kulturreiseführer erscheint voraussichtlich zu Ostern. Am 02. und 03.09. gibt es wieder eine Ausstellung im Packhaus zum Thema “Künstler der Westküste”.

PRESSE & KOMMENTARE
  • Der Verein “Eiderstedter Kultursaison” will die Halbinsel bekannter machen und bietet einen Kulturreiseführer zu 200 interessanten Orten. NDR-Reporter Sven Tietzer und sein Filmteam  gingen auf Entdeckungstour.

    –NDR-Fernsehen, Mein Nachmittag – 23.05.2016

  • Zu jedem Kulturpunkt gibt es Interessantes und oftmals Unbekanntes zu lesen. Und damit die Pausen nicht zu kurz kommen, finden sich zu jedem Ort auch Café- und Gastronomie-Tipps. Da alle Redakteure auf der Halbinsel leben, gibt es auch echte Insider-Tipps. –Sabine Schlüter, Magazin St. Peter-Ording

  • Ich habe die Angebote der Eiderstedter Kultursaison im Veranstaltungskalender gesehen und dafür eine Woche Urlaub genommen, der sehr interessant und gesellig war.–Gudrun Krause aus Ahrensburg

  • Eine tolle Sache, die Spaziergänge durch die Dörfer. Wir mögen Geschichte zum Anfassen. Deshalb sind wir mitgekommen. Und wir sind nicht enttäuscht.–Katharina und Rainer Büll, Gäste aus Berlin