TNT_Haubarg_Rosenhof
Haubarg Rosenhof

Der Haubarg am Süderdeich 2 ist ein 6-Ständer-Haubarg und hieß bis ins 18. Jh. der „Roosenhof.“ Er ist nachweislich seit 1694 bewohnt und wechselte mehrfach den Besitzer. 1777 wurde der Rosenhof von dem Lehnsmann Bonke von Ahnen erworben, sein Sohn Harrel ging Konkurs und 1811 übernahm das Kirchspiel den Hof. 1817 kaufte Boy Dircks den Hof. Noch bis 1957 blieb der Haubarg Rosenhof im Besitz der Nachfahren von Familie Dircks.

Der letzte der drei folgenden Eigentümer sanierte und modernisierte den inzwischen denkmalgeschützten Haubarg im Jahr 1996 auf höchstem Niveau. Viele Relikte vergangener Zeit blieben erhalten. So sind die Deckenbalken noch im Original vorhanden und mehrere Alkovenbetten. Türen stammen aus dem 18. Jh., die Wände in Flur und Esszimmer sind mit Delfter Fliesen gekachelt. Der Haubarg mit Backhaus liegt heute auf einer 1 ha großen Warft, weitere 3,5 ha Weideland gehören ebenfalls zum Anwesen.

Süderdeich 2 – 25881 Westerhever. Privatbesitz, Besichtigung nur von außen möglich