Kirche St. Magnus

Die Kirche St. Magnus in Tating ist die älteste Kirche und vielleicht sogar das älteste Bauwerk Eiderstedts. Sie wurde 1103 zunächst als hölzerne Kapelle errichtet, recht bald aber durch einen steinernen Bau ersetzt, dessen Aussehen im alten Tatinger Kirchensiegel abgebildet ist. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die St. Magnus Kirche immer weiter aus- und umgebaut.

Heute ist der älteste Kirchenteil das Mittelschiff aus der Romanik (12. Jh.), während der östliche Chor und der östliche Teil des Schiffes aus gotischer Zeit (13.Jh.) stammen. Die westliche Erweiterung des Schiffes erfolgte in barockem Stil, später kamen noch die schrägen Stützpfeiler und der südliche Vorraum hinzu. Erst 1661/62 erhielt die Kirche einen Turm. Die Tatinger Kirche ist reich an Kunstschätzen. So beherbergt sie einen dreiflügeligen Altar mit Schnitzfiguren, der um 1450 erstellt und im 17. Jh. erweitert wurde. Die Rückseite der Flügel zeigen Gemälde zur Passionsgeschichte, eine Besonderheit in Schleswig Holstein.

Dorfstraße 36 – 25881 Tating.
Geöffnet: 1. 4. – 31. 10., 9 – 18 Uhr und 1. 11. – 31. 3., 9 –16 Uhr