Tauteich von Helmfleeth

Wir sind hier in einem alten Teil Eiderstedts. Die große Warft Helmfleeth wurde bereits im 11./12. Jh. auf der unbedeichten Marsch errichtet. Bei Sturmfluten drang das salzige Wasser vor, die Böden und das Oberflächenwasser blieben dann über längere Zeit salzig.

Als Trinkwasser für Mensch und Vieh, aber auch zum Reinigen und für den Anbau im Garten wurde daher ein sicheres
Reservoir an Süßwasser benötigt. Geschützt von umgebenden Wällen wurde ein Teich ausgehoben und mit Klei und Stroh abgedichtet. Hier konnte Regenwasser gesammelt werden, aber auch – vermutlich unterstützt durch überhängende Pflanzen – der morgendliche Tau. Nur an wenigen Stellen ist diese spezielle Wassertechnik Eiderstedts – Himmels- oder Tauteiche –  erhalten.

Helmflether Weg 1 – 25836 Poppenbüll
Einsicht von der Straße. Ein Hinweisschild des Denkmalschutzes erklärt das Objekt.