TET_Haus_Peters_2
Haus Peters

Das Haus Peters ist ein Juwel auf Eiderstedt: Ein ehemaliger Kolonialwarenladen aus dem Jahre 1820 ist heute zu einem Museum der besonderen Art geworden.

Im Verkaufsraum wird eine Fülle künstlerisch erstellter Produkte angeboten, die anderen Räume dienen als Galerie für wechselnde Ausstellungen der Gegenwartskunst. Hervorzuheben ist das „Horst Janssen Zimmer“ im 1. Stock mit der „Eiderlandmappe“ und dem „Janssenhof“.

Der historische Kaufmannsladen mit seiner gut restaurierten Einrichtung ist die wohl älteste an ihrem Ursprungsort erhaltene ländliche Hökerei in Schleswig-Holstein.

Das Haus der Familie Peters, gebaut um 1760, stellt ein wichtiges kulturhistorisches Baudenkmal dar, das einen Eindruck vom dörflichen Leben im 18. und 19. Jahrhundert vermittelt. Neben der originalen Ladenausstattung sind auch Küche und Stuben weitgehend mit dem Mobiliar der ehemaligen Hausbesitzer ausgestattet. So sah damals dörfliches Wohnen
und Arbeiten in Eiderstedt aus!

Dörpstraat 16 – 25882 Tetenbüll, Tel. 048 62 – 681, post@hauspeters.info.
Geöffnet: Juni — Sept., Di – So, 11 – 18 Uhr (Sonst 14 – 18 Uhr)