UE_Muehle_Catharina
Die historische Mühle „Catharina“

Die Mühle wurde 1786 als Erdholländer-Mühle erbaut. Genau 100 Jahre später, also 1886 wurde der Aufbau an Flaschenzügen hochgezogen, um darunter einen Mauerwerksockel
zu errichten. Aus der Erdholländer- wurde so eine Bergholländer-Mühle.

Erst in den 1970er Jahren wurde der Mühlbetrieb eingestellt. Heute steht die Mühle unter Denkmalschutz (einfaches Kulturdenkmal) und befindet sich in Privatbesitz. Sie kann als Feriendomizil gebucht werden.

Süden 26 – 25889 Witzwort, E-Mail: info@nordseemuehle-catharina.de
Privatbesitz, kein öffentlicher Zugang