Alte Ziegelei

Das Hauptgebäude wurde möglicherweise zwischen 1870 und 1890 errichtet und diente seinerzeit dem Inhaber der Ziegelei als Verwaltungs- und Wohngebäude. Die Trockenscheunen
und die Brennöfen sind nicht mehr vorhanden. Nach der Einstellung der Ziegelproduktion wurden die Gebäude für die Landwirtschaft genutzt.

Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde das Haus wieder in den alten Zustand versetzt, sodass es heute als ein Zeugnis der historischen Eiderstedter Baukultur gelten kann. Seit dieser Zeit lebte und arbeitete der Künstler B. Lothar Frieling (geboren 1945 – gestorben 2016 in Husum) hier.
Zwischen Witzwort und Koldenbüttel sind im öffentlichen Raum acht Skulpturen von ihm zu sehen.

Wer weitere Informationen über die Geschichte dieses Hauses oder auch über Witzwort oder dessen Ortsteils Reimersbude besitzt, kann sich an die Witzworter Archivgruppe (aja@fraujansen.de) wenden.

Angelika u. Andreas Gericke, Reimersbude 14, 25889 Witzwort, Tel.: 0173 – 187 87 15

Haus und Grundstück befinden sich im Privatbesitz. Anfragen für Besichtigungen unter Andreas.Gericke@gmx.com