Musikantenkneipe Lütt Matten

Lütt Matten ist eine kleine Kneipe, wo Mann oder Frau hingeht, um Leute zu treffen und auch mal eine Zeit lang „Fünfe grade sein zu lassen“.
Ihren Namen hat sie von einem tanzenden Hasen aus einem plattdeutschen Gedicht von Klaus Groth. Überredet vom Fuchs tanzt er mit ihm zur Fidel der Krähe und wird gefressen. Eine Allegorie von Leichtsinn und Leichtlebigkeit. Und wenn wie jeden Samstag Livemusik gespielt wird und Fröhlichkeit herrscht …

Ausgehend von dieser nun seit 17 Jahren bestehenden kleinen Kneipe hat sich in Garding viel bewegt und sie ist zu einer kulturellen Institution von Eiderstedt geworden. Der „Musik für Garding e.V.“ führt seit Jahren die inzwischen in der Region bekannte Gardinger Musikantenbörse an acht Dienstagabenden im Juli und August – also auch in der Kultursaison durch. Im Hinterzimmer gibt es für beschaulichere Abende eine Leih- und Tauschbibliothek.

Enge Straße 15 – 25836 Garding, Telefon: 04862 – 1200.
www.luettmatten-garding.de
www.musik-fuer-garding.de

Geöffnet: täglich, außer mittwochs, 10 – 13 und ab 17 Uhr.
Während der Musikantenbörse: 19–23 Uhr