Haubarg Peerboos

Der 1849 erbaute Haubarg wurde 1995 umfangreich und umsichtig restauriert. Er ist in seinen Grundstrukturen sehr gut erhalten. Im privaten Teil findet sich sogar noch die Alkovenfront im Original. Der ehemalige Wirtschaftsteil wird zwar nicht mehr ursprünglich genutzt, dafür kann die Lohdiele und der 15 Meter hohe Vierkant von April bis Oktober besichtigt werden.

In der Boos und Peerboos wurden rustikale, allergenarme Ferienwohnungen eingerichtet. Eine (Ferien-)Hundeschule ergänzt das Angebot. Zudem bietet die Miteigentümerin Carina Graucob kostenlose, geführte Besichtigung von Lohdiele, Vierkant & Außenanlage an. Vorgestellt wird dabei die Nutzung des Haubargs früher und heute.

Dorfstraße 5 – 25836 Vollerwiek – Tel 04862 10130 – info@haubarge.de

Geöffnet:1. April bis 31. Oktober, 8 – 20 Uhr, Besichtigung von Lohdiele und Vierkant
Führungen 2017 sind an folgenden Sonntagen:
16.. April, 4. Juni, 2. Juli, 20. August, 17. September sowie 8. Oktober 2017
(nur nach Voranmeldung).“