Kirche St. Laurentius Kating

Als eines der ältesten Gotteshäuser auf Eiderstedt wurde um 1200 die Katinger St. Laurentius-Kirche erbaut. Sie ist, wie die Tönninger Kirche, dem Heiligen aus dem 3. Jahrhundert gewidmet. Eiderstedt bestand damals aus drei Verwaltungseinheiten, die den Hauptkirchen Tönning, Garding und Tating zugeordnet waren. Um sie herum entstanden bald danach die anderen Kirchen als sogenannte Landeskapellen, weil die Wegverhältnisse für die Kirchgänger so ungünstig waren, aber wohl auch, um den Reichtum der Eiderstedter zu demonstrieren.

Erhalten ist ein kleiner Schatz, ein Abendmahlskelch etwa aus der Zeit um 1300. Außerdem hängt die älteste Glocke Schleswig-Holsteins in der Katinger Kirche. Schaut man von der Friedhofsseite auf die Kirchenmauer, fallen die großen Findlinge auf, die hier als Baumaterial verwendet wurden. Das schwere, kaum transportable Baumaterial stammt mindestens von der rund 30 km entfernten Alten Geest. Es ist zu vermuten, dass zur Bauzeit per Schiff nah an die Kirche herangefahren werden konnte.

Dorfstraße 9 – 25832 Tönning – Tel. 04861 382

Geöffnet dienstags, sonst nach Vereinbarung