Anwesen Jacobs

Das Anwesen ist ein kulturhistorisches Baudenkmal auf einem ca. 1 ha großen Grundstück. Die Warft wurde um 1700 aufgeschüttet und dann ein 6-Ständer Haubarg gebaut, dessen Holzkonstruktion immer noch vorhanden ist.

Der versteckte Haubarg wurde ständig bewohnt und bewirtschaftet. Er wechselte mehrfach den Besitzer, bis der Lehnsmann Deert Jacobs mit seiner Frau Juliane das Grundstück kaufte und 1861 das Herrenhaus davor errichten ließ. Seine Vorfahren, die Eiderstedter Familie Deert Jacobs, die zunächst in Tetenbüll, dann in Poppenbüll ansässig war, lassen sich bis ca. 1575 zurückverfolgen.

Im Jahre 1910 war das Reetdach nicht mehr zu retten, das Gebäude wurde mit einem Blechdach versehen. Ein weiterer Anbau im Jahre 1978 hat das Wirtschaftsgebäude in seinem Aussehen verändert. Aktiv bewirtschaftet wurde es noch bis vor 20 Jahren, die dazu gehörenden Ländereien sind verpachtet.

Das Wohnhaus ist nicht verändert worden, hier ist die Zeit stehen geblieben. Zur Zeit lebt die 5. Generation der Familie in dem Haus und möchte es noch lange in seinem Zustand erhalten.

Dorfstraße 4 – 25881 Tating – Tel. 0151 59413736

8° 42′ 43.91″, 54° 19′ 38.56″ 32481282.613, 6019984.312
www.erlebe-nordfriesland.de
Privatbesitz, nur während der geführten Tour am 30.8.2019 geöffnet.